Winter School 2023

2 Tage Intensivworkshops für junge UX Professionals

Wir entscheiden in Abhängigkeit der aktuellen Lage spätestens 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, ob die Veranstaltung vor Ort oder Online stattfinden wird. 

Wir bevorzugen natürlich die Umsetzung vor Ort, mit leckerem Essen, Zeit für Networking und tolle Gespräche. 

Wann & Wo

Kloster Bronnbach Winter ohne Schnee

29.- 31. März 2023 im Kloster Bronnbach bei Wertheim.

  • Beginn am 29.03.2023 ca. 18:00 Uhr
  • Ende am 31.03.2023 ca. 16:30 Uhr

Dich erwartet

Bei der Winter School gestalten verschiedene Referierende aus Lehre und Industrie rund um den Bereich Usability und User Experience Workshops und Vorträge.  Die Themen wählen die einzelnen Referierenden selbst aus.
Ihr bekommt dadurch vielfältige Einblicke in die Arbeitsweisen, Methoden und Strategien erfahrender UX-Professionals.

Eckdaten zur Winter School

  • Top Unternehmen aus der Usability- und UX-Branche.
  • Infoabend zu Beruf und Karriere als UX Professional.
  • Es nehmen 12 junge UX Professionals teil.
  • Ein Yoga Programm mit Melanie.
  • Und ein erstklasse Weinabend im wunderschönen Weinkeller des Kloster Bronnbach.

Was du mitnimmst

  • Übe im Workshop effiziente Methoden für deinen UX und Usability Alltag.
  • Lass dich von Top Referierenden inspirieren.
  • Tausche dich mit anderen jungen Talenten aus.
  • Vernetze dich in deiner Branche.
  • Erhalte ein Zertifikat als deine Teilnahmebestätigung.

Wer kann teilnehmen?

Du hast ein Studium oder eine Ausbildung im Bereich UX / UI oder HCI abgeschlossen, planst deinen Berufseinstieg und/oder befindest dich in den ersten drei Jahren deiner Berufstätigkeit? Du bist engagiert, und Neugierig, dich in die Branche und Ihre Praxisthemen einzufinden? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Dein Beitrag

Findet die Veranstaltung wie geplant physisch statt sind die Kosten:

  • für German UPA Mitglieder 345,- Euro.
  • für Nicht-Mitglieder 525, - Euro. Zudem gibt es einen Gutschein für eine gratis Jahresmitgliedschaft.

Findet die Veranstaltung  online statt (darüber informieren wir bis zu 4 Wochen vor der Veranstaltung) sind die Kosten:

  • für German UPA Mitglieder 85,- Euro.
  • für Nicht-Mitglieder 125,- Euro. Zudem gibt es einen Gutschein für eine gratis Jahresmitgliedschaft.

Mit den Kosten sind alle anfallenden Aufwendungen, wie Unterkunft (Einzelzimmer), Verpflegung und Unterlagen gedeckt.

Mehr Informationen zu einer German UPA Mitgliedschaft findest du unter: https://germanupa.de/wir/mitgliedervorteile

Bewirb dich jetzt und sei 2023 dabei

Bewerben kannst du dich mit einem Motivationsschreiben und Deinem Lebenslauf, die beide nicht länger sind als eine A4-Seite.

Schicke deine Bewerbungsunterlagen bis zum 19. Februar 2023 an winterschool@germanupa.de

Ende Februar werden wir dich über deine mögliche Teilnahme informieren.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

 

 

Und das waren die Referierenden in 2022

Jedes Jahr findet die Winter School mit unterschiedlichen Workshop-Themen und Referierenden statt. 2022 hatten wir folgende Referierende und Themen:

Lars und Florian haben einige Jahre die Produktentwicklung bei der DATEV als UX Professionals begleitet und zusammen mit einer kleinen Gruppe an Designer:innen die neue (Podukt-) Designsprache der DATEV entwickelt und vorangetrieben.
Als Design Manager entwickeln sie seit 2021 konsequent die Designkompetenzen der Produktentwicklungsteams der DATEV weiter, damit diese durch die Produktgestaltung ein Kundenerlebnis liefern mit dem Kundenerwartungen übertroffen werden. Außerdem sorgen sie für eine gemeinsame gestalterische Ausrichtung aller Produkte und ein konsistentes Nutzererlebnis im DATEV-Produktportfolio.

Workshop: Articulating Design: Den Wert und die Qualität von Design kennen & vertreten

Gutes Design ist einer der wichtigsten Faktoren für erfolgreiche Produkte geworden.
In dem Workshop beschäftigen Wir uns mit folgenden Fragen:

1. Was macht gutes Produktdesign aus?
Wir erarbeiten zusammen, wie Businessziele, Markenwerte und Kundeninsights das Fundament bilden, um kreative Lösungen und hochwertige Produkte zu gestalten.

2. Wie vertritt bzw. verkauft man die fertigen Lösungen und Designentscheidungen?
Wir lernen, wie man den Stakeholdern Lösungen erfolgreich verkauft.