Methoden & Werkzeuge
Expertenbasierte Tests

Ziel des expertenbasierten Tests ist es, möglichst viele Schwachstellen eines Produktes kostengünstig aufzudecken. Mit Experten werden Personen bezeichnet, die bereichsspezifische Erfahrungen mitbringen. Aus diesem Grund wird das Verfahren meist auch als Expertenevaluation bezeichnet. 

Es unterscheiden sich dabei in summative und formative Evaluation. Die summative Evaluation bezeichnet das Testen des Endproduktes. Der Nachteil liegt hier, dass eine Änderung des Endproduktes mit einem höheren Arbeitsaufwand verbunden ist. Die Systembegleitende Variante hingegen wird als formative Evaluation beschrieben. Diese Methode erlaubt das frühere Erkennen von Schwachstellen des Produktes und ermöglicht eine Verbesserung während der Entwicklung.